Zu Fuß und mit dem Rad

Bei uns im Murgtal schlagen Wander-Herzen höher. In unmittelbarer Nähe, direkt vom Hotel aus befinden sich schönste Wanderwege rund um Forbach. Ein perfekter Ausgangspunkt für Aktivurlauber und Naturliebhaber.

Als Qualitätsgastgeber „Wanderbares Deutschland“ sind wir für Wanderer definitiv die richtige Adresse. 

Natürlich kommen auch Mountainbiker und Genuss-Radler nicht zu kurz – zahlreiche Radwege und MTB-Strecken (z.B. Schwarzwald Radweg und Tour de Murg) laden ein.

Das Hotel am Mühlbach erfüllt die ADFC-Kriterien für fahrradfreundliche Gastbetriebe. Wir bieten folgende Leistungen an:

  • abschließbare Garage zur Aufbewahrung von Fahrrädern über Nacht
  • Trockenmöglichkeit für Kleidung und Ausrüstung
  • Werkzeuge für kleinere Reparaturen

Tageswanderungen
Forbach befindet sich an der Kreuzung zweier Premium-Wanderwege: Der berühmte Westweg läuft durch den ganzen Schwarzwald von Pforzheim bis nach Basel und die Murgleiter schlängelt sich auf abwechslungsreichen Pfaden und naturnahen Wegen von Gaggenau bis nach Schliffkopf im Nationalpark Schwarzwald.

Unsere persönlichen Tageswanderungs-Empfehlungen:

  • Etappe 3 des Westwegs von Forbach bis Unterstmatt, 19km, und mit dem Bus zurück (X45 bis Sand und 263 bis Forbach)
  • Etappe 2 (von Gernsbach nach Forbach)  und Etappe 4 (von Schönmünzach nach Baiersbronn) der Murgleiter: Die Murgleiter ist von Wanderern zu "Deutschlands Schönstem Wanderweg 2021“ nominiert wurde. Alle Startpunkten sind flexibel mit der S-Bahn erreichbar.

Halbtageswanderungen
Diese zwei beliebten Rundwege sind ein Muss in Ihrem Wanderprogramm:

  • Forbach – Schwarzenbachstausee – Forbach
    Strecke 10km, Höhenunterschied 400 m. Landschaftlich eindrucksvoll, mit Panoramablick über Forbach und die imposante Staumauer des 2.5 km langen Stausees. Mit dem Westweg hoch, dann den See entlang und danach mit der Murgleiter runter zurück nach Forbach.
  • Forbach – Gausbach – Latschigfelsen – Forbach
    Gesamtstrecke: 10,9 km, Höhenunterschied 445 m. Sehr abwechslungsreich mit Fernsicht ins Rheintal und zu den Vogesen. Immer den Westweg Richtung Kaltenbronn folgen und dann die selbe Strecke zurück.

Kürzere Wanderung
Einen schönen Spaziergang – gerne auch abends noch – kann man von Forbach aus Richtung Gausbach unternehmen. Ein Sagen- und Geschichtsreicher Sagenweg verläuft drei Kilometer lang oberhalb von Forbach-Gausbach entlang. Bei herrlicher Aussicht, kann man hier in überlieferte Geschichten und Anekdoten aus der Region eintauchen. Verschiedene Künstler aus der Region haben bei der Gestaltung mitgewirkt.

Eine ebenfalls schöne Wanderung ist der Schwarzenbach-Rundweg am Ufer des Sees entlang. 
 

In Kaltenbronn kann man die einmalige Hochmoorlandschaft mit dem großen und kleinen Hohlohsee, dem Wildsee und Hornsee erleben. Das Gebiet am Kaltenbronn verfügt über eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten und ist mit dem Auto oder mit öffentlichem Verkehr erreichbar.